Viruserkrankungen in der Übergangszeit

13.2.2019 | Krystof Cehovsky | info@cehovskykrystof.cz

In der Übergangszeit leiden Menschen oft an Viruserkrankungen, die Entzündungen der Atmungsorgane und der Nebenhöhlen, Fieber usw. verursachen. Mit Autopathie kann man, wenn man das richtige Präparat wählt, die natürlichen Selbstheilungskräfte des Organismus unterstützen und die Geschwindigkeit der Genesung beschleunigen – wie das folgende Beispiel zeigt:
Ein Klient, 37, der mich regelmäßig besucht, begann vor ein paar Jahren mit Autopathie, weil er seine Morbus Crohn Erkrankung in den Griff kriegen wollte. Es ist uns gelungen, alle Symptome dieser Krankheit so weit zu reduzieren, dass er ein normales Leben führen kann.
Zurzeit wendet er bei Bedarf, also einmal pro Woche/Monat, das Präparat aus Prana 5 an. Die Potenzierung wählt er, je nach seinem Empfinden, zwischen 15 bis 30 Litern. Er appliziert das Präparat also immer dann, wenn er sich nicht wohl fühlt. Grundsätzlich befindet er sich aber in einer guten physischen und psychischen Verfassung.
Allerdings bekommt er sein ganzes Leben lang, immer im Herbst und Frühling, Infekte, die sich mit Husten, erhöhtem Fieber und verstopften Nebenhöhlen manifestieren. Diese Zustände sind lästig und setzen ihn für 10 bis 14 Tage außerstand.
Eines Tages rief er mich an, weil er spürte, dass wieder so ein Infekt im Anflug war und wollte wissen, ob man sich dagegen autopathisch behandeln könnte. Er musste unbedingt gesund bleiben, weil er in ein paar Tagen dienstlich ins Ausland fahren wollte.
In seinen Unterlagen sah ich, dass ihm in der Vergangenheit Präparate aus abgekochtem Speichel/Atem verdünnt mit 6 Litern am besten halfen. Bei dieser Potenzierung kam es damals zur wesentlichen Besserung im Bereich des Darmes und der Entleerung. Damals gelang es uns, den Körper von der Entzündung zu befreien. Seitdem, also seit zwei Jahren, befindet sich der Klient in einem stabilen Zustand.
Ich überlegte mir, dass wenn dieses Präparat in dieser Potenzierung schon einmal bei der ernsthaften chronischen Entzündung so effektiv half, könnte man sie auch bei diesem, für den Körper nicht allzu ernsthaften und oberflächlicheren Problem, einsetzten.
Er applizierte also dieses Präparat. Gleich am nächsten Tag verschlechterte sich sein Zustand nicht mehr und blieb stabil. Nach dem dritten Tag fühlte sich der Klient wesentlich besser. Der Schnupfen war weg und er hustete nur noch hin und wieder. Am Tag darauf war er beschwerdefrei. Diese Viruserkrankung, die jeden von uns treffen kann, vor allem wenn unsere Vitalität angeschlagen ist, wurde abgewendet und mein Klient konnte seine Dienstreise wahrnehmen. Ein Problem, das normalerweise bis zu zwei Wochen andauern würde, konnte mithilfe von Autopathie innerhalb von nur vier Tagen gelöst werden.


Kurse

Die Kurse werden in der Regel in tschechischer Sprache gehalten. Es finden aber auch Webinare, Konferenzen und Workshops auf Englisch und künftig auch auf Deutsch statt. Die genauen Termine werden rechtzeitig auf dieser Website publiziert.

kurz Weitere Kursea

Erfahrungen von Patienten

Die Autopathie hat bereits vielen Menschen geholfen. Hier können Sie die Erfahrungen einiger behandelter Patienten ansehen oder lesen.

mapa poradců

Karte der Berater

Hier finden Sie einen Autopathie-Berater in Ihrer Nähe.

Berater finden