Fälle von Parkinson und Multipler Sklerose

3.11.2010 | Stanislava Polakova | have.a.ball@seznam.cz

Parkinson-Krankheit

Mann, 82 Jahre. Ausgangszustand: Parkinson-Krankheit in fortgeschrittenem Stadium. Der Mann kommuniziert nicht mit seinem Umfeld, sitzt apathisch mit halb geöffnetem Mund da, heftiges Zittern der Hände und manchmal des ganzen Körpers, verliert an Gewicht, untere Extremitäten geschwollen, nimmt eine Vielzahl von Medikamenten ein.

Verabreichung 1. Dosis im Mai 2006 – Speichel in aut. Flasche potenziert mit 3 l Wasser – innerhalb einer Woche hörte der Tremor (Zittern) auf, der seelische Zustand kehrt allmählich zurück und auch der körperliche Zustand bessert sich.

Bis zum heutigen Zeitpunkt insgesamt 8 Dosen potenzierter Speichel verabreicht. 2. Dosis aus 5 l, jede weitere im Abstand von 5-7 Monaten, je nach Umständen, um jeweils 1 l. Heute – April 2010 – Dosis aus 11 l Wasser.

Aktueller Zustand: Mann lebt praktisch normal – geht allein einkaufen, besucht zu Fuß seine Tochter (insgesamt 3 km), verfolgt Sportsendungen am Fernsehen, nahm nach und nach 10 kg zu, von den ursprünglich 18 Medikamenten nimmt er nach Konsultation der Ärztin nur noch 5 ein. Er fühlt sich gut.

Multiple Sklerose

Frau, 53 Jahre. Ausgangszustand: Die Frau ist seit 2004 in Invalidenrente, bewegt sich in der Wohnung nur mit Mühe und mit Hilfe von 2 Krücken, liegt herum, sieht doppelt (Augenoperation), schlechte Sensibilität der Hände (kann Löffel nicht halten), Gedächtnisausfälle, stockt beim Sprechen, starker Schwindel – morgens muss sie ein Medikament einnehmen, um aufstehen zu können, Depression.

1. Verabreichung im Juni 2006, Speichel in AF potenziert mit 1,5 l Wasser. Reaktion innerhalb von 3 Tagen: starke Kopfschmerzen, Kribbeln im Kiefer, innerhalb von 6 Wochen dann markante Besserung des psychischen Zustands.

Weitere Verabreichung:

September 2006 – erneut 1,5 l – Besserung der Handmotorik
März 2007 – Potenz aus 3 l Wasser, darauf Besserung des Gehens
Oktober 2007 – Potenz aus 4,5 l Wasser – Gehen in der Wohnung mit nur 1 Krücke
März 2008 – Potenz aus 9 l Wasser
September 2008 – Potenz aus 10,5 l – Gehen zuhause ohne Krücken, zum Einkaufen mit 1 Krücke
März 2009 – Potenz aus 12 l – potenzierter Atem, danach Absetzen von Prednison durch den Arzt
Dezember 2009 – Potenz aus  12 l – erneut potenzierter Atem
Aktueller Zustand: Die Frau hat begonnen zu malen, arbeitet am Computer, hat eine Stelle gefunden – 2 Tage die Woche hilft sie in einer Sporthalle bei der Vorbereitung von Erfrischungen und beim Putzen, hat sich einen Heimtrainer gekauft, im Winter räumte sie den Schnee auf dem Bürgersteig weg, ist gut gelaunt und zufrieden. Wir machen weiter.

 

 


Kurse

Die Kurse werden in der Regel in tschechischer Sprache gehalten. Es finden aber auch Webinare, Konferenzen und Workshops auf Englisch und künftig auch auf Deutsch statt. Die genauen Termine werden rechtzeitig auf dieser Website publiziert.

kurz Weitere Kursea

Erfahrungen von Patienten

Die Autopathie hat bereits vielen Menschen geholfen. Hier können Sie die Erfahrungen einiger behandelter Patienten ansehen oder lesen.

mapa poradců

Karte der Berater

Hier finden Sie einen Autopathie-Berater in Ihrer Nähe.

Berater finden