Eine ganzheitliche Heilung

14.1.2012 | Zdenka Dukatova | zdenka@a.cz

Beitrag vorgetragen an der IV. Autopathie-Konferenz

Bei der behandelten Person handelt es sich um eine junge, heute 19-jährige Frau, Autopathie wird seit 1¼ Jahr praktiziert.

GRUND FÜR AUTOPATHISCHE BEHANDLUNG: Seit Geburt oft krank – Viruserkrankungen und Erkältungen, immer begleitet von erhöhter Temperatur, Husten und Schnupfen – bedeutete immer 14 Tage krank und folglich auch Fehlen in der Schule. Wieder Aufenthalte am Meer noch Therapie in der Immunologie, Vitamine oder andere alternative und Kräutertherapien halfen. Der Zustand des häufigen Krankseins änderte sich auch mit dem Heranwachsen nicht. Gleichzeitig hatte sie in der Schule mehr Mühe mit Lernen, zeigte schlechtere Leistungen, konnte sich nur schwer mit Fächern abfinden, die ihr nicht so lagen und in denen die Lehrperson zu autoritär und streng war. Sie hatte ein geringes Selbstwertgefühl, auch im privaten Bereich, sie hatte kein gutes Gefühl bei den Freundschaften mit Kameraden, von denen sie eher ausgesucht wurde als dass sie sie sich aussuchte, in diesen Beziehungen war sie eher die Manipulierte, was sie auch quälte. Sie konnte ihre Meinung, ihre Vorstellungen nicht durchsetzen und ihr Leben leben.

BEGINN MIT AUTOPATHIE: aus 4 l abgekochtem Speichel.

VERÄNDERUNG: Hier war die Besserung am stärksten, nämlich die augenblickliche Veränderung der Psyche – viel optimistischer und besseres Selbstwertgefühl, weniger nervös, die Dinge begannen sich wie von selbst, ohne jeglichen Stress zu lösen.
Auch gesundheitliche Besserung, wurde lange nicht krank, sie hatte nur eine leichte, etwa zwei Tage dauernd Erkältung, ohne dass sie in der Schule fehlen musste.

WEITERE VERÄNDERUNGEN IN DEN FOLGENDEN 15 MONATEN AB ERSTEINNAHME DER AUTOPATHIE: Sie hatte nur 2x eine Viruserkrankung, bei welchen sie Fieber hatte und krank war, also im Vergleich zu den früheren Jahren etwa 5x weniger oft.

Sie hatte plötzlich deutlich mehr Erfolg in der Schule, was sich auch auf das Zeugnis auswirkte.
Zudem schaffte sie es in der Zeit, die Fahrprüfung gleich beim ersten Anlauf – im Gegensatz zu vielen Klassenkameraden –  zu bestehen. Gegenwärtig bestand sie auch ein Englischzertifikat, die international anerkannten Test der Stufe B2, gleich beim ersten Mal.

Ihr Freundeskreis veränderte sich, sie fand eine phantastische Freundin und weitere Bekannte, mit denen sie sich sehr gut versteht, die Freizeit verbringt und gemeinsam mit ihnen künftige spannende Aktivitäten plant.

In der Autopathie setzt sie die allmähliche Erhöhung der Verdünnung um jeweils 2 Liter fort, zurzeit ist sie bei 12 Litern. Vor 9 Monaten fügte sie zum Speichel noch den Atem aus beiden Nasenlöchern hinzu und erst anschließend das Abkochen.

Gesamtes Vorgehen der Autopathie-Einnahme:
Die Klientin begann bereits kurz nach der Einführung die Autopathie selbst zu steuern und machte kaum Aufzeichnungen, deshalb führe ich das Vorgehen nur in groben Zügen an.

Beginn im Oktober 2010:

10/2010 / einmalig 4 l / abgekochter Speichel / wartete 1,5 Monate ab
12/2010 / einmalig 6 l / abgekochter Speichel / wartete 1,5 Monate ab
Dann erkrankte sie (Virusinfektion), deshalb reduzierte sie während der Krankheit die Verdünnung auf 2 l jeden zweiten Tag, nach der Genesung:
03/2011 – 06/2011 / 1x wöchentlich / abgekochter Speichel / regelmäßig bis Ende 06/2011, wobei sie schrittweise die Anzahl Liter (um jeweils 2 Liter) erhöhte – im 06/2011 erreichte sie 10l.

Ab 07/2011 bis heute / nicht mehr allzu regelmäßig , rund 1x pro Monat / immer noch abgekocht / mit allmählicher Erhöhung der Anzahl Liter / heute bei 12 Litern.

Ab 04/2011 bis 28.1.2012 wendete sie stets gleichzeitig Speichel und Atem aus beiden Nasenlöchern, abgekocht, an.


Kurse

Die Kurse werden in der Regel in tschechischer Sprache gehalten. Es finden aber auch Webinare, Konferenzen und Workshops auf Englisch und künftig auch auf Deutsch statt. Die genauen Termine werden rechtzeitig auf dieser Website publiziert.

kurz Weitere Kursea

Erfahrungen von Patienten

Die Autopathie hat bereits vielen Menschen geholfen. Hier können Sie die Erfahrungen einiger behandelter Patienten ansehen oder lesen.

mapa poradců

Karte der Berater

Hier finden Sie einen Autopathie-Berater in Ihrer Nähe.

Berater finden